Themen des 36. Bandes der Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Themen des 36. Bandes der Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft

Achtsamer Umgang mit Ressourcen und miteinander – gestern und heute.

Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.
Band 37, September 2016
Roßdorf 2016
ISBN: 978-3-940456-72-4


  • Peter Nenniger: Laudatio zur Ernennung von Herrn Professor Klaus Schilde zum Ehrenmitglied der Humboldt-Gesellschaft (Seite 9)

  • Klaus-Dieter Barbknecht: Vorstellung der TU Bergakademie Freiberg (Seite 13)

  • Gert Helms: Können Kinder forschen? Notwendigkeit, Einschränkungen und Möglichkeiten der MINT-Förderung (Seite 19)

  • Erhard Meyer-Galow: „Über eine wirklich nachhaltige Umweltverträglichkeit“ (Seite 29)

  • Ulrich Stottmeister: Beschreiben und Verändern: Umweltgedanken bei Alexander von Humboldt (Seite 49)

  • Ulrich Groß: Wärmeentzug aus der Umwelt: technische Realisierung (Seite 83)

  • Joachim Ulbricht: Die „Terra Mineralia“ in Freiberg – eine Einführung (Seite 107)

  • Ursula Klein: Alexander von Humboldt: Vater der Umweltbewegung? (Seite 115)

  • Wolfgang Hinrichs: Erziehen zum interkulturellen Verstehen – Sprangers Beitrag als Humboldtforscher, Volks- und Völkerkundler (Seite 131)

  • Inge Brose-Müller: Spieglein, Spieglein an der Wand ... oder: Die Begegnung mit dem eigenen Ich (Seite 153)

  • Udo von der Burg: „Es war einmal ein Prinz ...“ – Gut Rödgen, eine fast märchenhafte Geschichte (Seite 169)


Inhaltsverzeichnis



 

 

 
http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü