Positionspapier zum Schulabsentismus - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Positionspapier zum Schulabsentismus

Positionspapier der Humboldt-Gesellschaft zur unheilvollen Wechselwirkung
zwischen Schulabsentismus, schlechten schulischen Leistungen und Computerspielsucht (Juli 2013)

Auszug

Eine kompetente und verantwortungsvolle Nutzung digitaler Technologien stellt eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe des Menschen an unserer modernen Gesellschaft dar. Dagegen führt ungebremstes Verlangen nach Rollenspielen, zielloses Surfen im Internet und das dabei unvermeidliche Abtauchen in eine virtuelle Welt oft genug zu einer besonders unheilvollen Wechselwirkung zwischen Computerspielsucht, Schulabsentismus und Adipositas.
Allerdings besteht - etwa im Gegensatz zur Alkoholsucht - bei der Mediensucht die Möglichkeit nicht, durch Abstinenz dieser Sucht zu begegnen. Unverantwortlicher Umgang mit Medien kann daher nur eingedämmt werden, bevor er auftritt und zur Sucht wird.
Ohne bereits praktizierte Maßnahmen in schulischen und außerschulischen Einrichtungen zu verkennen, ist die Humboldt-Gesellschaft daher der Auffassung, dass angesichts der aktuellen Situation dringend eine Weiterentwicklung notwendig ist.
Deshalb unterbreitet sie sechs konkrete Vorschläge, die sich insbesondere an der Neugier auf die noch unerforschte Welt durch Alexander von Humboldt und Ideen zur Bildung des gesamten Volkes durch Wilhelm von Humboldt orientieren und fordert damit alle an Bildung Beteiligten zu koordiniertem Handeln auf, um den gordischen Knoten von gewünschter Medienkompetenz, wirtschaftlichen Interessen und Computerspiel- und Internetsucht zu durchschlagen und die junge Generation für einen verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien zu befähigen.

Dr. Wolfgang Siegfried,  Prof. Dr. Dr. Dagmar Hülsenberg,  Prof. Dr. Peter Nenniger

Korrespondenzadresse:
Prof. Dr. Peter Nenniger, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Koblenz-Landau, Bürgerstr. 23, D-76829 Landau, peter.nenniger@humboldt-gesellschaft.org



Abstract
Position Paper of the Humboldt-Gesellschaft
Regarding the Fatal Interaction Between Avoided School-Attendance,
Insufficient Performance at School and Dependence on Computer Gaming

Qualified and responsible use of digital technologies is an important prerequisite for humans’ participation at a modern society. In contrast, undamped desire for role playing, aimless surfing in the internet, joined with the unavoidable descent into a virtual world too often cause a fatal interaction between computer gaming, avoiding school attendance and adipositas.
However, in contrast to alcoholism, there exists no possibility of curing media abuse by abstinence. Coming up against irresponsible abuse of media is only possible as long as it has not appeared or become an addiction.
In this context, notwithstanding the acknowledged measures already established in- and outside schools, the Humboldt-Gesellschaft is convinced that in the light of the current situation, further developments are needed.
For this reason the society suggests six recommendations particularly oriented at Alexander von Humboldt’s curiosity about the still unexplored world and Wilhelm von Humboldt’s ideas about national education. All persons in charge of education are called for coordinated action in order to cut the gordian knot of welcome media expertise, commercial interest and addiction to abuse computer games and internet, and to qualify the young generation for a responsible handling of new technologies.

Dr. Wolfgang Siegfried,  Prof. Dr. Dr. Dagmar Hülsenberg,  Prof. Dr. Peter Nenniger

Address for Correspondence:
Prof. Dr. Peter Nenniger, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Koblenz-Landau, Bürgerstr. 23, D-76829 Landau, peter.nenniger@humboldt-gesellschaft.org


Download:
 Positionspapier zur unheilvollen Wechselwirkung zwischen Schulabsentismus, schlechten schulischen Leistungen und Computerspielsucht (Juli 2013).

 

 

 
http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü