Online-Bibliographien

Dies ist eine Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Quelle Adresse
HiN : Humboldt im Netz HiN : Alexander von Humboldt im Netz ; International Review for Humboldtian Studies, ISSN 1617-5239
avhumboldt.de Menüpunkt: Bibliographie & Digitalisate
Wikipedia Alexander von Humboldt (1769–1859), deutscher Naturforscher und Entdecker. (ENES)
  Caroline von Humboldt (geb. von Dacheröden; 1766–1829), Ehefrau von Wilhelm von Humboldt
  Gabriele von Humboldt, Geburtsname von Gabriele von Bülow (1802–1887), Tochter von Caroline und Wilhelm von Humboldt
  Marie-Elisabeth von Humboldt (geb. Colomb; 1741–1796), Mutter von Alexander und Wilhelm von Humboldt
  Wilhelm von Humboldt (1767–1835), deutscher Staatsmann, Sprachwissenschaftler und Bildungsreformer (EN,ES)
  Karl Friedrich Freiherr von Dacheroeden oder Dachröden (1732-1809)
Information Philosophie. Die Zeitschrift, die über Philosophie informiert Menüpunkt Bibliographie (AvH & WvH)
Berlin-Bibliographie (1978-1984) Schäfer, Ute; Stromeyer, Rainald: Berlin-Bibliographie (1978 bis 1984) in der Senatsbibliothek Berlin, Band 6 von Bibliographien / Historische Kommission zu Berlin. Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin beim Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin. 1121 S., ISBN 3110113481, 9783110113488. S. 74-75 (AvH & WvH)
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften - AvH Publikationen der AvH-Forschungsstelle
Aktuelle Publikationsprojekte der AvH-Forschungsstelle
Sekundärliteraturdatenbank zu AvH
Die unselbständigen Schriften AvHs
Digitale Veröffentlichungen
AvH Ressourcen in Bern Prof. Dr. Oliver Lubrich und seine Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen: Sarah Bärtschi, Thomas Nehrlich M.A. und Michael Strobl M.A., haben unter dem Titel Alexander von Humboldt in Bern eine phantastische Website kreiert. 
Die Bibliotheken der Universität Bern verfügen über umfangreiche Bestände an Literatur von und zu Alexander von Humboldt, die in der letzten Zeit durch antiquarische und Neu-Erwerbungen weiter ergänzt wurden.
Diese Ressourcen-Sammlung enthält insbesondere
1.) historische Originale (Erstausgaben) oder Nachdrucke der selbstständig erschienenen Buchwerke
2.) Editionen der Tagebücher (Handschriften-Corpora) und 
3.) der Briefe und Korrespondenzen (ebenfalls Handschriften-Corpora); sowie 
4.) bisherige Auswahl-Ausgaben und verstreute Nachdrucke der unselbstständig erschienenen SchriftenHumboldts (die bisher editorisch noch kaum erschlossen sind). 
Diese Bestände werden auf dieser Seite unter Angabe des Bibliotheksstandorts und mit einem Link zu den opac-Einträgen vollständig verzeichnet, sodass Interessierten die Orientierung erleichtert wird.
Markus Breunings AvH-
Bibliographien und -Arbeiten
Bibliographien, bibliographiesche Auswertungen der Briefe und Werke AvHs, Aufsätze auf von-humboldt.de
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften - WvH Bibliographie der neueren Sekundärliteratur zu WvH (2010-2013; Stand: Dez. 2013)
  Das große Editionsprojekt Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Sprachwissenschaft der BBAW wird vorgestellt auf der Seite:
Zentrum Preussen - Berlin: Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Sprachwissenschaft
  Menü: Publikationen: Auflistung der bereits erschienen Bände
  Menü: Aktuelles

  Menü: Links
1. Die sprachwissenschaftliche Korrespondenz Wilhelm von Humboldts: Briefdatenbank
2. Digitale Quellen von Texten WvHs:
   a) Texte über die Suchmaschine der BBAW
   b) Texte über Gallica
   c) Texte über das Projekt „Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum“
   d) Dossier électronique d'HEL: „Wilhelm von Humboldt: Editer et lire Humboldt“
   e) DFG-Projekt: Humboldt und Frankreich
WvH-Forscher Auf Schriften dieser Forscher ist besonders zu achten: Kurt Müller-Vollmer, Manfred Ringmacher, Ute Tintemann, Jürgen Trabant
Stanford Encycopedia of Philosophy Wilhelm von Humboldt (First published Fri Feb 23, 2007; substantive revision Sat Jun 25, 2011)
WvH Briefwechsel Mattson, Philip: Verzeichnis des Briefwechsels Wilhelm von Humboldts. Bearbeitet von Philip Mattson. [Gemeinsames] Vorwort von Wilfried Barner, Andreas Flitner und Wilhelm Hoffmann. 2 Bände. Wilhelm-von-Humboldt-Briefarchiv Heidelberg 1980. 1132 Seiten. (Online nicht verfügbar; es ist immer noch das ausführlichste Verzeichnis).
Ergänzend:
Mattson, Philip: "Bloss zufällige Versäumniss"? Zwei unbekannte Briefe Wilhelm von Humboldts an Schiller. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 40 (1996) S. 14-29.
Mattson, Philip (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Briefe an Friedrich August Wolf. Berlin (walter De Gruyter) 1990. 649 S. ISBN: 978-3110109252. (Preis: EUR 189,95 Gebundene Ausgabe)
Seit 2012 editiert Philip Mattson die
Briefe Wilhelm von Humboldts.
Band 1: Briefe 1781 bis Juni 1791 (2014)
Band 2: Briefe Juli 1791 bis Juni 1795 (2015)
Band 3: Briefe Juli 1795 bis Juni 1797 (2017)
WvH Bibliographie in Graz Ralf Vollmann's
große Wilhelm-von-Humboldt-Bibliographie
Bibliography on Wilhelm von Humboldt
Humboldt Research Group, University of Graz
last changes 04.10.2004 / © Humboldt edition project Graz
Diese verdienstvolle Bibliographie beinhaltet:

  • Complete bibliography (Komplett-Biographie)
  • Datenbankauszüge nach Themen
  • Humboldts Schriften (Vollständig, Sprachwissenschaft, zu einzelnen Sprachen, u.a. Themen)
  • (Wv)Humboldt-Editionen
  • Über Humboldt (Gesamtdarstellungen, Biographien, Bibliographien)